Handlettering? Modern Callygraphy? 

Was ist das überhaupt und was lerne ich in welchem Kurs kennen?

Ein kurzer Überblick:

Der Oberbegriff Kalligrafie bedeutet nichts anderes, als die Kunst des Schönschreibens.

Der Begriff entstand aus der Zusammensetzung der altgriechischen Worte „Kalos“, für  „Schönheit“ und des  Wortes „-graphia“, für „Schreiben oder Darstellen“. Viele stellen sich oft sehr klassische oder etwas antiquierte Schriftstücke darunter vor, vielleicht Urkunden oder Diplome, die zwar kunstvoll, aber nicht gerade zeitgemäß gestaltet sind.

Wenn wir uns jedoch etwas genauer mit dieser Fertigkeit beschäftigen, entdecken wir, wie viele hochtalentierte und durchaus sehr aktuell arbeitende Künstler sich dem Thema Kalligrafie in seiner ganzen Vielfältigkeit und wunderschönen Ausdruckskraft zugewandt haben und es zeitgemäß umsetzen.

 
 
 
Brush lettering Kursangebot | Schriftschatz | Duesseldorf

Brush Lettering: Beim Brush Lettering verwenden wir Pinsel oder spezielle Pinselstifte, um ein schwungvolles und rhythmisches Schriftbild zu erzielen. Die Kontrolle über die Pinselspitze zu erlangen ist nur eine der Herausforderungen. Ebenso wichtig ist es, ein Gefühl für die richtige Gewichtung von Buchstaben und Buchstaben-, bzw. Wortzwischenräumen zu bekommen. Die einmal verinnerlichte Grundtechnik wird anschließend mit vielen Farben und unterschiedlichen Schreibwerkzeugen umgesetzt.

Hand lettering Kursangebot | Schriftschatz | Duesseldorf

Hand Lettering: In diesem Workshop wird, neben der Vermittlung von Grundtechniken, vor allem Wert auf die Gestaltung der einzelnen Buchstaben, Kompositionen und auf den Gesamtentwurf Wert gelegt. Techniken und Materialien werden entdeckt und immer wieder neu gemixt.  Verzierungen  aus Schnörkeln, Bannern, Schleifen und Linien werden nach Lust und Laune hinzugefügt. Die Liebe zum Detail erzeugt beim Hand Lettering ein harmonisches Gesamtbild, das die besondere Idee auf den ersten Blick transportiert.

 
 
 
Experimentelle Kalligrafie  | Schriftschatz | Duesseldorf

Experimentelle Kalligrafie: Der Phantasie freien Lauf zu lassen und zu erforschen, was sich alles als Schriftwerkzeug eignet, ist der Inhalt dieses Kurses, egal ob mit der Pipette, dem Cola-Pen oder einem Stempelwerkzeug, ob auf Stoffen, Papieren oder gänzlich anderen Untergründen. Die Weiterentwicklung eines persönlichen Stils, die Erweiterung des eigenen Technik Repertoires und die gegenseitige Inspiration machen diesen Kurs jedesmal Mal aufs Neue zu einem sehr wertvollen Erlebnis.

Modern Calligraphy Kursangebot | Schriftschatz | Duesseldorf

Modern Calligraphy: Die sogenannte „Modern Calligraphy“ wird meist mit der Spitzfeder geschrieben. Im Gegensatz zur „klassischen“ Kalligrafie bist Du hier freier in der Gestaltung und Deine Schrift kann mehr individuellen Vorlieben folgen. Auch in der modernen Variante lebt die Kalligrafie bei dieser Technik von der Gleichmäßigkeit und dem Rhythmus des jeweiligen Schriftbildes. Mit etwas Übung und unter Berücksichtigung bestimmter Technik- und Materialkenntnisse gelingen Dir hier sehr elegante Schriftbilder.

 
 
 
Faux Calligraphy Kursangebot | Schriftschatz | Duesseldorf

Faux Calligraphy: Die Faux Calligraphy, oft auch „falsche“ oder „fake“ Kalligrafie genannt, wird sie im Gegensatz zur klassischen oder modernen Variante nicht mit der Feder, Tinte oder Tusche geschrieben. Hier zeichnet man das typische Schriftbild aus dicken und dünnen Linien mit Bleistift und Fineliner vor und kann es dann, ruhig und mit Präzision, nachmalen. Das erzeugte Schriftbild erinnert an die klassischen Varianten, ist aber etwas einfacher zu erzielen. Sehr schöne Effekte, die diese Technik besonders ausmachen, erzielt das Ausmalen der vorgezeichneten Schriften mit Wasserfarben oder Buntstiften.

 
Nach dem Handlettering Workshop habe ich angefangen, alle meine Weihnachts- und Geburtstagskarten selbst zu gestalten. Das macht soviel Spass, ist sehr individuell und die Empfänger finden es toll!
— Emma H., 16